Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Verantwortung für das kirchliche Leben": Sprengel Stade hat neue Synode gewählt

Günter Hagenah aus Hollern-Twielenfleth wurde in die Synode gewählt (Foto: oh)

Günter Hagenah ist der einzige Vertreter aus dem Landkreis Stade

lt. Stade. Der Sprengel Stade hat am Wochenende eine neue Synode der hannoverschen Landeskirche gewählt. Zu den elf Frauen und Männern, die künftig den Sprengel Stade im Kirchenparlament in Hannover vertreten, gehört u.a. Günter Hagenah aus Hollern-Twielenfleth. Er ist der einzige Vertreter aus dem Landkreis Stade.
"Die Arbeit in der Synode ist wichtig", so Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy. Die Synode habe eine Gesamtverantwortung für das kirchliche Leben. Sie stelle Weichen, die für alle Kirchenkreise und Gemeinden bedeutsam seien.
Die Landessynode repräsentiert durch unterschiedliche Glaubenstraditionen, Berufe, Milieus und Generationen die Vielfalt der Kirchengemeinden in der Landeskirche. Sie beschließt sämtliche Kirchengesetze, ist für den landeskirchlichen Haushalt verantwortlich und wählt den Landesbischof bzw. die Landesbischöfin.
Ihre Mitglieder beraten während der beiden Tagungen pro Jahr relevante Themen des kirchlichen und öffentlichen Lebens. Dazu gehören theologische Fragen genauso wie der Umgang mit Kernenergie, Gentechnik oder die Herausforderungen des interkulturellen und interreligiösen Dialogs.