Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Vier neue Stader Biersorten

Senior-Braumeister Wilhelm Meiborg mit Flaschenetiketten für seine vier neuen Bier-KKreationen

Nach WOCHENBLATT-Berichten: Alt-Braumeister Wilhelm Meiborg (83) hat neuen Elan

tp. Stade. "Ich probiere ein paar neue Biersorten aus": Mit Tatendrang reagiert der älteste Braumeister der Stadt Stade, Wilhelm Meiborg (83), auf die positive Resonanz auf den WOCHENBLATT-Artikel "Auf der Suche nach dem besten Bier" vom vergangenen Februar. Nach dem Bericht über Meiborgs leidenschaftliche Beschäftigung mit den Themen Bier und Brauen wurde Meiborg, der die ehemalige Traditionsbrauerei Hinck in Stade leitete, von Freunden animiert: "Zeig noch mal, was du kannst!"
In seiner kleinen Hobbybrauerei in der Küche seines gemütlichen Reihenhauses entwickelte der rastlose Ruheständler raffinierte Bierrezepte: Schwedentrunk - hopfenherb und süffig, dunkles Klosterbier, feinherbes Hanse-Pils und naturtrübes Winterbier für die kalte Jahreszeit. Die Entwürfe für farbige Flaschen-Etiketten hat der Altmeister bereits von einer Druckerei herstellen lassen. Meiborgs Stammtisch-Freunde warten schon mit Freude und Spannung auf die erste Verköstigung.
Wohin das Bier-Experiment führt, ist laut Meiborg noch offen: "Mal sehen, ob ich den Geschmack der Leute treffe."
Auch sonst hat WIlhelm Meiborg viel zu tun: Er schreibt und sammelt Geschichten für ein Bier-Erlebnis-Buch.