Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Vierte Lange Nacht in Stade: Spaß bis Mitternacht

Wann? 12.07.2013 18:00 Uhr

Wo? Fischmarkt, Fischmarkt, 21682 Stade DE
Die "Biermeile am Alten Hafen" ist ein toller Treffpunkt (Foto: Martin Elsen)
Stade: Fischmarkt |

Lauter tolle Aktionen in der historischen Stader Altstadt am Freitag, 12. Juli

sb. Stade. Zum vierten Mal findet in Stade eine „Lange Nacht“ statt. Am Freitag, 12. Juli, können Besucher der historischen Altstadt jede Menge erleben. Viele Akteure beteiligen sich an der von der STADE Tourismus-GmbH initiierten Veranstaltung und tragen somit zu einem facettenreichen Programm an diesem Sommerabend bei.
Die Fischmarkt-Gastronomen laden während der Langen Nacht zur „Biermeile am Alten Hafen“. Am Pferdemarkt ist ein kleines Bühnenprogramm geplant, am Fischmarkt wird die Band „FiresideEve“ spielen.
Rund um den Pferdemarkt findet parallel von Donnerstag bis Sonntag, 11. bis 14. Juli, das achte Stader Winzerfest statt.
• Eine Broschüre über alle Programmpunkte ist in der Tourist-Information am Hafen, Hansestraße 16, erhältlich.
• Die Tourist-Info hat in der „Langen Nacht“ bis Mitternacht geöffnet.
• www.stade-tourismus.de

Spannendes in den Stader Museen

Die Stader Museen locken mit einem besonderen Programm bei freiem Eintritt:
• Im Schwedenspeicher-Museum kann die aktuelle Ausstellung „Bodenschätze“ bis Mitternacht besichtigt werden (freier Eintritt ab 17 Uhr).
• Im benachbarten Baumhaus-Museum werden zwischen 20 Uhr und Mitternacht Filme und Bilder zu „Stade in alten Ansichten“ gezeigt.
• Eine Lichtenberg-Nacht mit Sternenbeobachtungen gibt es von 20 bis 23 Uhr im Freilichtmuseum auf der Insel
• Im Kunsthaus Stade wird die neue Ausstellung „Sixpak“ eröffnet: Im Zweiwochen-Rhythmus stellen jeweils zwei zeitgenössische Künstler zusammen aus.
• Im Kunstpunkt Schleusenhaus präsentiert der Kunstverein Stade aktuelle Arbeiten von Isabel Calderón. In der Cosmae-Kirche zeigt der Verein Ikonenmalerei. Besucher können mit der Künstlerin Kirsten Voß eine Ikone malen.
• Im Obergeschoss des Schleusenhauses ist die überdimensionale Lochkamera „Camera Obscura Stadea“ bis Mitternacht geöffnet.

Edles Picknick

Am Burggraben (am neuen Steg bei der Güldenstern-Bastion, schräg gegenüber vom Bürgerpark am Bahnhof) laden um 20 Uhr die Kostümwerkstatt Stade und Gondoliere Carlo zusammen mit drei Musikerinnen des Stader Kammerorchesters zu einem Picknick mit musikalischer Umrahmung ein.

Fleetkahnfahrten

Um 20 Uhr läuft der Fleetkahn zu einer einstündigen Lampionfahrt auf dem Burggraben aus. Diese Fahrten werden halbstündig bis 21.30 Uhr wiederholt. Der Preis beträgt pro Person 5 Euro, Kinder zahlen die Hälfte. Kartenvorverkauf: Tourist-Info am Hafen, Tel. 041 41 - 40 91 70, www.stade-tourismus.de

Sommernächtliches Verwirrspiel

Eine Romanze frei nach Shakespeares Sommernachtstraum wird um 23 Uhr beim Anleger auf der Museumsinsel aufgeführt. Die Akteure gehören zur Musicaltanz- und Ballettgruppe des TVG Drochtersen.

Stand-Up-Paddling

Für alle, die schon immer mal ein Surfbrett zum Paddelboot umfunktionieren wollten, ohne dabei ihre Standfestigkeit zu verlieren, startet von 18 bis 20 Uhr ein Stand-Up-Paddling-Spektakel auf dem Burggraben beim Bürgerpark am Bahnhof. Unter Anleitung eines Profis vom Hamburger Stand-up-Paddling-Club können interessierte Wasserratten und Goldfische ihre Balance auf den Wellen auf die Probe und sich aufs Board stellen.

Alte Weisheiten

„Mit der Frau des Apothekers…“ heißt die historische Stadtführung, die um 20 und um 22 Uhr bei der Tourist-Info am Hafen beginnt. Die Führung kostet 10 Euro. *

„Blau machen“

Die Entstehung von Sprichwörtern aus dem Mittelalter wird Besuchern der Erlebnisstadtführung „Mit Luise Meyer einmal ,blau machen’“ amüsant erläutert. Start: 21.30 Uhr, Kosten: 7 Euro. *

Die Hanse-Zeit

Um 20.30 Uhr beginnt an der Tourist-Information eine Erlebnisführung „Auf den Spuren der Hanse“. Es werden rund 350 Jahre Hansegeschichte unterhaltsam dargeboten. Kosten: 10 Euro. *

Die Schwedenzeit

Wer sich für Stades schwedische Vergangenheit interessiert ist bei einer Erlebnisführung um 22 Uhr genau richtig. Die Anfahrt zum Stadeum, wo die Führung beginnt, erfolgt mit dem Fleetkahn ab Holzhafen. Tickets kosten 15 Euro.

Nachtwächterin

Um Mitternacht wird die Stader Nachtwächterin ihre Runde durch die Altstadt drehen. Interessierte können sich ihr vor der Tourist-Information am Hafen zum Ticket-Preis von 6,50 Euro anschließen.

In den Kirchen

Das ist los in den Stader Kirchen:
• Die Kirche St. Cosmae bietet von 19 bis 23 Uhr zu jeder vollen Stunde Turmführungen an. Der Preis beträgt pro Person 3 Euro. *
• In der Kirche St. Wilhadi wird ab 22 Uhr der Kurzfilm „Useless Dog“ gezeigt.

Die Hafenkräne

Der Stader Hafenkran am Stadthafen wird ab 18 Uhr geöffnet sein. Von oben haben die Gäste einen tollen Blick auf die Stadt.
Der Holzkran am Hansehafen wird bis Mitternacht geöffnet sein.

*Kartenvorverkauf: Tourist-Info am Hafen, Tel. 041 41 - 40 91 70, www.stade-tourismus.de