Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Vollsperrung auf der B73 im Bereich Hemmoor

(lt/nw). Auf der Bundesstraße 73 in Hemmoor-Warstade und im Bereich Wingst ist ab Montag, 3. Juni, mit Behinderungen zu rechnen. Der Grund sind Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahndecke. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade mit.
Nach Mitteilung der Behörde wird die Fahrbahndecke in Hemmoor im Ortsteil Warstade von der Brücke B 495 bis zur Schützenstraße sowie im Bereich Wingst von der Einmündung K23 Herrmannstal bis zur K24 Richtung Oberndorf erneuert. Der vorhandene Fahrbahnbelag wird auf gesamter Strecke abgefräst.
In Hemmoor wird anschließend eine neue Asphaltdeckschicht aufgebracht und im Bereich Wingst eine neue Asphaltdeckschicht sowie eine Asphaltbinderschicht.
Während der Arbeiten in Hemmoor-Warstade wird die Fahrbahn vollgesperrt. Es erfolgt eine Umleitung über die K28 von Althemmoor bis nach Heeßel und die B495 zurück nach Hemmoor.
Die Arbeiten werden ca. eine Woche andauern. Die Arbeiten im Bereich Wingst beginnen im Anschluss daran und werden unter halbseitiger Sperrung mit Einbahnstraßenregelung durchgeführt.
Der Verkehr wird in der Fahrtrichtung Cuxhaven an der Baustelle vorbeigeführt. Der Verkehr in Richtung Hemmoor wird ab Neuhaus über die L 114 bis Bülkau und von
dort über die K 21 und K 23 durch die Wingst zurück zur B 73 umgeleitet.
Die Einmündungen K23 Herrmannstal und K24 Richtung Oberndorf bleiben frei.
Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 18. Juni andauern.