Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Von Auschwitz nach Niedersachsen"

Vortrag im Schwedenspeicher in Stade

tp. Stade. Zu dem Abendvortrag „Von Auschwitz nach Niedersachsen. Der historische Ort der Nazi-Verbrechen und seine Repräsentation in der Gedenkstättenarbeit“ lädt der Stader Geschichts- und Heimatverein am Dienstag, 19. Januar, um 19.30 Uhr in den Schwedenspeicher in Stade ein. Der Historiker Dr. Jens-Christian Wagner, Geschäftsführer der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten, spricht über die Gedenkstättenarbeit in Niedersachsen vortragen.
• Eintritt frei.