Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Weil Fußball verbindet: Oberschule Horneburg wünscht sich Soccer-Feld

Hier soll ein Soccer-Kleinspielfeld für die Oberschüler entstehen, hoffen Rektor Hans-Otto Ehlers, Konrektorin Daniela Rambow (li.) und die didaktische Leiterin Nadine Döscher (Foto: lt)
lt. Horneburg. Beim Fußball versteht man sich auch ohne Worte. Außerdem kann man sich auspowern und der Sport fördert den Teamgeist. Das weiß auch der Horneburger Oberschulrektor und eingefleischter HSV-Fan Hans-Otto Ehlers und wünscht sich deshalb schon lange ein Soccer-Kleinspielfeld für seine Schüler.
Dafür hat er bereits über Jahre Rücklagen gebildet und auch der Schulverein beteiligt sich an den Gesamtkosten in Höhe von 82.000 Euro. Damit der Traum vom 13 mal 20 Meter großen Fußballfeld auf dem Schulhof noch in diesem Jahr Wirklichkeit werden kann, fehlen allerdings immer noch rund 30.000 Euro.
"Das Ganze ist so teuer, weil der Untergrund für das Soccer-Feld planiert werden muss, Entwässerungsleitungen verlegt, ein Unterbau für den geplanten Kunststoffbelag sowie Fundamente für einen Metallgitterzaun in den Boden eingelassen werden müssen", sagt Ehlers.
Er ist sicher, dass das Geld optimal investiert ist. Es vergehe keine Pause, in der sich Jungen und Mädchen keine Bälle holen, um die Pausenzeit zum Fußballspielen zu nutzen. Beim Kicken gelänge es spielerisch, sowohl die 22 inklusiven Kinder als auch die ca. 35 geflüchteten Kinder und Jugendlichen zu integrieren. Sie könnten über den Sport in der Pause ganz einfach eine Identifikation mit ihrer Schule sowie Anerkennung bei den Mitschülern erwerben, so Ehlers. Da die Johann-Hinrich-Pratje-Schule zudem als "sportfreundliche Schule" anerkannt sei, werde der sportlichen Aktivität ohnehin ein großer Stellenwert beigemessen.
Die Hoffnung, die Samtgemeinde könne im Rahmen der für 2019 geplanten Schulhof-Umgestaltung gleich noch das Soccer-Feld mitfinanzieren, mussten Hans-Otto Ehlers und sein Team leider aufgeben. Die Idee komme zwar gut an, da ein Soccer-Feld aber für den normalen Schulbetrieb nicht dringend erforderlich sei, sei dafür leider kein Geld übrig, so Ehlers, der seine Pläne kürzlich im Schulausschuss vorstellte.
Der Rektor hofft nun auf Eltern, Freunde der Schule und weitere Sponsoren, die den Traum vom Soccer-Feld wahr werden lassen.
• Johann-Hinrich-Pratje-Schule
Stichwort: Soccerplatz
DE 43 2415 1116 0000 402008