Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zeichen-Reportage über Alt-Stade

Matthias Beckmann zeichnet im Abendschau-Studio des rbb (Foto: Klaus Mellenthin)

Neue "Uul": Berliner Künstler Matthias Beckmann zu Gast im Pförtnerhaus


tp. Stade.
Fenster putzen und Staub wischen für den nächsten Gast: Die Ehrenamtlichen der Stader Stiftung für Kultur und Geschichte machen klar Schiff für den Besuch von Matthias Beckmann (52). Der Zeichner aus Berlin ist diesjähriger Träger des überregional bekannten Stiftungs-Stipendiats "Stader Uul" und wird von Mitte Juli bis Mitte Oktober in dem Gästehaus und Atelier an der Bremervörder Straße wohnen und neue Kunstwerke schaffen.

"Matthias Beckmann wird an einer gezeichneten Reportage über die alte Hansestadt arbeiten", sagt der Stader Stiftungs-Chef Dieter Kunze. "Wer im Sommer aufmerksam durch die Stadt geht, wird vielleicht den ruhigen Künstler entdecken, der auf seinem faltbaren Anglerhocker sitzt, beobachtet und konzentriert den Druckbleistift über das Papier des Zeichenblocks gleiten lässt."

Beckmann wolle die schönen, alten Gebäude zeichnen, aber auch den Alltag der Menschen sowie Straßen, Autos, Geschäfte - alles, was ihm auffällt bei seinen Wanderungen durch die Stadt. "Die Bürger werden auf seinen filigranen Zeichnungen vieles wiedererkennen und Dinge entdecken, die sie bisher übersehen haben", verspricht Kunze.

Beckmanns lineare Zeichnungen entstehen direkt vor dem Motiv. Er macht weder Fotos noch vorbereitende Skizzen. Auch radiert er nicht. Matthias Beckmann hat u.a. durch seine Zeichnungen des Deutschen Bundestags in Berlin,der Berliner Charité, der romanischen Kirchen in Köln, der Sendeanstalt des rbb oder des Lebens der Viatnamesen in Berlin-Lichtenberg Bekanntheit erlangt. Er hat an den Kunstakademien in Düsseldorf und Stuttgart studiert und ist Träger zahlreicher Stipendien. Seine Werke wurden in vielen Ausstellungen gezeigt.

Der Künstler geht während seines Aufenthalts auf gemeinsame Zeichenexkursionen mit Schülern.

Von Montag bis Freitag, 15. bis 26. Oktober, präsentiert Beckmann seine Zeichnungen im Rathaus.

http://www.matthiasbeckmann.com