Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

1.300 neue Lehrerstellen in Niedersachsen

(lt). Mehr als 1.300 Lehrerstellen schreibt das Kultusministerium zum Schuljahresbeginn 2013/14 an den öffentlichen allgemein bildenden Schulen in Niedersachsen aus. „Um die gute Unterrichtsversorgung zu sichern, benötigen wir weiterhin zahlreiche qualifizierte Nachwuchslehrkräfte“, sagt Kultusministerin Frauke Heiligenstadt. An Grundschulen, Haupt- und Realschulen sowie an Oberschulen werden zunächst 555 Einstellungsmöglichkeiten bereitgestellt, an Gesamtschulen 370, an Gymnasien 225 und an Förderschulen 150. Es handelt sich hier u. a. um Wiederbesetzungen von frei werdenden Stellen, z.B. durch Pensionierungen. Zur Nachsteuerung stehen zusätzlich noch weitere Stellen zur Verfügung. Durch die Einführung der inklusiven Schule hätten insbesondere Lehrerinnen und Lehrer mit der Lehrbefähigung für Sonderpädagogik sehr gute Einstellungschancen, so die Ministerin.
Nähere Infos unter www.eis-online.niedersachsen.de.