Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Betreuungsgeld: Neuanträge haben nach Urteil keine Aussicht auf Erfolg

tp. Stade. Anträge auf Betreuungsgeld, die nach der Urteilsverkündung des Bundesverfassungsgerichts von Dienstag, 21. Juli 2015, gestellt wurden, haben keine Aussicht auf Erfolg. Darauf weist das Amt für Jugend und Familie des Landkreises Stade hin. Der Landkreis orientiert sich an den Empfehlungen des Landes. Dies bedeutet, dass in allen vor der Urteilsverkündung bewilligten Fällen die Zahlungen fortgeführt beziehungsweise auch noch neu aufgenommen werden.