Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Countdown-Ampel für Fußgänger

Schaffe ich es bis zur nächsten Rotphase über die Straße? Herkömmliche Ampeln wie diese verunsichern ältere Bürger in Stade

SPD bringt Verkehrssicherheit für Senioren auf den Prüfstand

tp. Stade. Mit einer Anfrage der SPD-Fraktion im Stadtrat zum Thema seniorengerechte Ampelschaltung befasst sich jetzt die Verwaltung der Stadt Stade. Bei der öffentlichen Vorstellung der Ergebnisse der Online-Befragung "Bürgerdialog" zur Verkehrsinfrastruktur (das WOCHENBLATT berichtete) stellte der SPD-Ratsherr Oliver Kellmer eine "Unzufriedenheit von älteren Bürgern mit den Grün-Phasen an bestimmten Fußgängerampeln" fest. Entsprechende Beschwerden würden laut Kellmer "immer wieder geäußert". Die Sozialdemokraten wollen nun wissen, wie teuer ist die Installation einer sogenannten Countdown-Ampel für Fußgänger ist.

Diese besondere Fußgängerampel hat zwischen rotem und grünem Männchen ein Extra-Feld. Wird es demnächst Rot, zeigt ein schrumpfender Zebrastreifen an, wie viel Zeit noch zum sicheren Überqueren der Straße bleibt. Zudem fragt die SPD, ob ein derartiger Ampel-Typ in das in Stade eingesetzte Ampelsystem integrierbar und mit den rechtlichen Vorgaben vereinbar ist. Alternativ soll die Verwaltung die Möglichkeit prüfen, die Grünphasen an den vorhandenen Lichtzeichenanlagen zu verlängern.