Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Stader SPD-Kreistagsfraktion ist sauer

tk. Stade. Die Stader SPD-Kreistagsfraktion ist verärgert: Ein bereits beschlossener SPD-Antrag für den Haushalt 2015, Sanierungsmaßnahmen an Baudenkmalen mit 25.000 Euro zu bezuschussen, wurde vom Kreisausschuss gekippt. Dafür seien weder sachliche noch finanzielle Gründe erkennbar.

Die SPD fordert, dass der Antrag bei der Kreistagssitzung am kommenden Montag wieder aufgenommen wird.

Hintergrund: In diesem Jahr wurden private Anträge zur Sanierung denkmalgeschützter Häuser abgewiesen. Es fehlten Fördermittel in Höhe von 17.000 Euro. Wenn der Kreis diese Zuschüsse jedoch gewähre, sorge diese Art der Anschubfinanzierung dafür, dass Handwerksbetriebe im Kreis Stade davon in weitaus höherem Maße profitierten.