Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Endgültiges Aus für die Kindertagesstätte in Stade-Schölisch

Eltern aus Schölisch verfolgten die Ratssitzung, bei der über die Schließung der Kita in ihrem Stadtteil entschieden wurde

Eltern nach langem Kampf enttäuscht

tp. Stade. Enttäuschung für die Eltern aus Schölisch: Bei seiner letzten Sitzung dieses Jahres am Montagabend hat der Rat der Stadt Stade endgültig entschieden, dass die Kindertagesstätte in dem Stadtteil im Sommer 2016 geschlossen wird. Mit der Mehrheit der SPD und Grünen wurde zudem der Aufnahmestopp für neue Kinder verhängt. Ausnahmen gibt es nur für Geschwisterkinder und zugezogene Kinder.

Mit ihren Antrag, den Aufnahmestopp vorerst aufzuheben, um die weitere Entwicklung der Einrichtung zu beobachten, kamen CDU und WG/FDP nicht durch. Damit ist die in einem von Wassereinbruch beschädigten, mehr als 100 Jahre alten Gebäude untergebrachte Kita Geschichte. Sie wird noch für 45.000 Euro saniert, sodass sie bis zum Auslaufen des Betriebes im Jahr 2016 nutzbar ist.

Wie berichtet, hatten Eltern lange für einen Erhalt gekämpft. Eine Gruppe von
Aktivisten, die die Ratssitzung verfolgten, verließen nach dem Beschluss traurig den Saal.
• Lesen Sie mehr zu der Sitzung in einem kommenden WOCHENBLATT.