Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erste Stunde gratis Parken in Stade ab Dezember

Parkuhren in der Innenstadt bekommen eine Brötchentaste

Brötchentaste in der City


tp. Stade. Das geplante Groß-Parkhaus am künftigen Einkaufszentrum "Neuer Pferdemarkt" in Stade wird, wie mehrfach berichtet, nicht pünktlich fertig. Somit fehlen zur geplanten Eröffnung des Konsumtempels zum Weihnachtsgeschäft gut 600 Parkplätze, auf denen die erste Stunde Parken kostenlos ist. Das hatte der Supermarktbetreiber REWE durchgesetzt. Zumindest auf den verbleibenden Parkplätzen in der City soll es eine Attraktivitätssteigerung für die Kunden geben. Eine entsprechende provisorische Lösung brachten die Mitglieder des Verkehrsausschusses auf der jüngsten Sitzung einstimmig auf den Weg - eine Abkehr vom ursprünglich bereits verabschiedeten neuen Parkhaus-Konzept.

Zum 1. Dezember 2017 tritt nun eine Übergangsregelung in Kraft. Die erste Stunde Parken ist dann nicht nur in der Tiefgarage Am Sande gratis. Die Parkscheinautomaten in der Innenstadt bekommen eine sogenannten Brötchentaste. Dann ist dort und auch in der Tiefgarage am Rathaus die erste Stunde kostenlos. Ab der zweiten Stunde zahlen Nutzer je angefangene 20 Minuten 50 Cent.

Die Parkgebühr für einen Kalendertag beträgt auf dem nord-westlichen Teil des Parkplatzes Hospitalstraße auf insgesamt 20 Parkplätzen 3 Euro.

Ab dem 1. Dezember sind Innenstadtparkplätze auch werktags von 16 bis 18 Uhr und samstags von 8 bis 14 Uhr ab der zweiten Stunde gebührenpflichtig.

SPD-Ratsherr Bernhard Augustin regte am Rande an, die unbebaute Parkhausfläche vorübergehend als Parkplatz anzubieten. Der Vorschlag wurde vorerst nicht weiter diskutiert.