Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Finanzielle Weichenstellung für 2017 ist getroffen": Horneburgs Samtgemeinde-Bürgermeister Matthias Herwede blickt zurück

Matthias Herwede (Foto: Joachim Marzahn)
lt. Horneburg. Ein saniertes Freibad, eine neue Terrasse für das Mehrgenerationenhaus und die Kommunalwahlen: im vergangenen Jahr ist in der Samtgemeinde Horneburg viel passiert. Samtgemeinde-Bürgermeister Matthias Herwede, der den Jahreswechsel an der portugiesischen Atlantikküste verbracht hat, blickt im WOCHENBLATT-Interview noch einmal auf 2016 zurück und gibt einen kleinen Ausblick auf 2017:

Welche Ereignisse des vergangenen Jahres finden Sie besonders erwähnenswert?
- Die Kommunalwahl und die Neukonstituierung der Räte der Samtgemeinde und der Mitgliedsgemeinden sind reibungslos über die Bühne gegangen.
- Die Flüchtlinge werden durch haupt- und ehrenamtliches Personal hervorragend betreut. Insbesondere der ehrenamtliche Einsatz von vielen engagierten Bürgerinnen und Bürgern verdient hohe Anerkennung und Dank!
- Der Samtgemeindehaushalt für das Jahr 2017 ist bereits vor Weihnachten verabschiedet worden, so dass die finanziellen Weichenstellungen für das kommende Jahr bereits jetzt getroffen sind.

Welche Projekte wurden 2016 realisiert?
- Die Sanierung des Freibades.
- Die Ortswehr Horneburg hat ein neues Tanklöschfahrzeug bekommen.
- Das Feuerwehrgerätehaus in Nottensdorf ist fast fertiggestellt. Außerdem sind viele Brandschutzmaßnahmen umgesetzt worden, wodurch die Sicherheit in unseren öffentlichen Gebäuden verbessert werden konnte.
- Das Projekt „Einführung der Ganztagsschule in der Eichhörnchen-Grundschule“ ist angeschoben worden, und aktuell wird mit dem Mensabau an den räumlichen Voraussetzungen gearbeitet.
- Das Mehrgenerationenhaus hat eine neue Terrasse bekommen.
- Das Klimaschutzkonzept wird gemeinsam mit der SG Lühe und der Gemeinde Jork umgesetzt.
- Anschaffung eines neuen Bauwagens für den Waldkindergarten.

An welche Ereignisse erinnern Sie sich gerne zurück?
- Die Verleihung des Ehrentalers an Helmut Schering und die Verabschiedung sowie Ehrung von langjährigen Ratsmitgliedern und Bürgermeistern der Samtgemeinde und aller Mitgliedsgemeinden.
- Dass der VfL Horneburg das Vitalo gekauft hat und dadurch dafür sorgt, dass ein zusätzliches Sportangebot am Wohnort erhalten bleibt und ausgebaut wird.
- Dass Dank des Fördervereins „Rocking Horneburg“ wieder stattgefunden hat!

An welche Ereignisse erinnern Sie sich nicht gerne zurück?
Ich bin entsetzt und erschüttert über den fürchterlichen Terroranschlag in Berlin am 19. Dezember 2016!
- Dass die Briten tatsächlich den Brexit beschlossen haben!

Was soll in 2017 umgesetzt werden, bzw. was ist geplant?
- Alternativplanung/Wirtschaftlichkeitsbetrachtung Sanierung bzw. Neubau des Feuerwehrgerätehauses der Ortswehr Horneburg
- Anschaffung eines Feuerwehrfahrzeuges für die Ortswehr Dollern
- Beginn des Ganztagsschulbetriebes an der Eichhörnchen-Grundschule in Dollern.
- Ausbau der Mensa der Grundschule Horneburg
- Dollern erhält wieder eine Post.

Was wünschen Sie sich für das kommende Jahr?
- Die Fortsetzung der konstruktiven und zielorientierten Sachpolitik im Samtgemeinderat und die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Politik und der hochmotivierten Samtgemeindeverwaltung.
-Die Fortsetzung der florierenden Konjunktur und damit auch der guten Steuereinnahmekraft der Kommunen.
- Frieden und keine Naturkatastrophen.