Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Flüchtlingsheim ja, aber woanders

bc. Hagen. Der Ortsrat in Hagen hat gegen die Aufstellung eines Bebauungsplans für den Neubau eines Flüchtlingsheims neben der Grundschule gestimmt. Nur wenige Stunden zuvor votierte der Stadtentwicklungsausschuss für die Aufstellung. Das letzte Wort hat der Rat. Hagens Bürgermeister Hans Blank stellte klar, dass Flüchtlinge in Hagen grundsätzlich willkommen seien, nur wäre das vorgeschlagene Grundstück nicht geeignet, da es eine potenzielle Erweiterungsfläche für die Schule sei. Der Ortsrat sprach sich für eine dezentrale Unterbringung der Flüchtlinge in Hagen aus. Mehrere alternative Grundstücke stünden dafür zur Verfügung. Bisher wurden Hagen anders als z.B. Bützfleth und Wiepenkathen keine Asylbewerber zugeteilt.