Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Freude über Extra-Fördergeld in Bützfleth

Für den Ausbau der Kirchstraße stehen nun Fördermittel zur Verfügung (Foto: tp)

900.000 Euro zusätzlich für die Ortskernsanierung

tp. Bützfleth. Über Extra-Fördergeld aus dem Programm "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" für die Ortskernsanierung in Bützfleth freut sich Ortsbürgermeister Sönke Hartlef (CDU). Die rund 900.000 Euro sind für ihn ein willkommener "Extra-Schluck aus der Pulle".

Der Großteil des Betrages stammt aus nicht abgerufenen Fördermitteln. Das Land verteilte das Geld schließlich neu.

So bekam auch Bützfleth, das schon mehr als 5 Millionen Euro für die Modernisierung der Dorfmitte, unter anderem mit der Neugestaltung der Parkanlage vor der Schule "Am Fleth", Rad und Fußwegbrücken über den Kanal sowie Kreisel- und Parkplatzbau, investierte, ein "Stück vom Kuchen" ab.

Mit den 900.000 Euro, die zu je einem Drittel vom Land, Bund und der Stadt Stade stammen, sollen der Bau von Verbindungswegen zu den öffentlichen Einrichtungen sowie der Ausbau der Kirchstraße bezahlt werden.

Der Förderzeitraum verlängert sich dadurch von ursprünglich Ende 2017 bis einschließlich 2020.

Der Ortsrat Bützfleth und der Stader Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt haben dem Vorhaben bereits zugestimmt. Das letzte Wort hat der Rat der Stadt.