Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gräber sollen kleiner werden

Wann? 23.10.2014 18:00 Uhr

Wo? Rathaus, Schwingestraße 1, 21717 Fredenbeck DE
Auf dem Friedhof in Mulsum gibt es noch viele großflächige Familiengräber. Gefragt sind jedoch pflegeleichte Urnengräber
Fredenbeck: Rathaus |

AG Zukunft stellt ihr Konzept für Friedhof in Mulsum vor

sb. Fredenbeck. Mit der Umgestaltung des Friedhofs in Mulsum befasst sich der Bau-, Wege- und Friedhofsausschuss der Samtgemeinde Fredenbeck auf seiner nächsten Sitzung am Donnerstag, 23. Oktober, 18 Uhr, im Rathaus. Die AG Zukunft stellt ihr Friedhofsentwicklungskonzept vor, das auf einem Entwurf der Firma "PlanRat" basiert.

Nach aktuellen Bevölkerungsprognosen ist der Friedhof in Mulsum für die Zukunft deutlich überdimensioniert. Im Rahmen einer Umgestaltung sollen auch neue Bestattungsangebote und -wünsche berücksichtigt werden. Dazu gehören zum Beispiel halbanonyme und anonyme Gräber, Urnen-Gemeinschaftsanlagen sowie mehr pflegeleichte und kleinformatige Urnengräber statt großer Flächen für Familiengräber.

Die Mitglieder der AG Zukunft schlagen des Weiteren vor, die vorhandenen Kompostkisten zu erneuern, mehr Abfallbehälter aufzustellen und mehr Wasserzapfstellen zu installieren, den Hauptweg neu zu pflastern, mehr Bäume zu pflanzen sowie den Bereich bei der Friedhofskapelle neu zu gestalten.