Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Grünes Kohleausstiegsgesetz kann Dow-Kraftwerk stoppen

at. Stade. Die Stader Grünen kämpfen gegen den Neubau eines Kohlekraftwerks bei Dow Chemical. Sie bekommen jetzt erneut Unterstützung aus der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen. Die Politiker fordern mit ihrem Antrag „Kohleausstieg einleiten – überfälligen Strukturwandel im Kraftwerkspark gestalten“, den Klimaschutz mit einem verbindlichen Kohleausstieg voranzubringen. „Die Maßnahmen unseres vorgeschlagenen Ausstiegsgesetzes verhindern den Neubau von Kohlekraftwerken. Damit würden auch die Chancen für den Bau eines Kohle-Kraftwerks von Dow Chemical in Stade gegen null sinken“, erklärt Dr. Julia Verlinden, energiepolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion, die aus ihrem Regionalbüro in Lüneburg auch den Kreis Stade betreut. Sie fordert: „Wenn Union und SPD es ernst meinen mit der Energiewende, dann muss die Bundesregierung nun auch den Kohleausstieg angehen!“