Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Horneburger Ausschuss diskutiert über Einrichtung von Kinderfeuerwehr

In Stade gibt es bereits eine Kinderfeuerwehr. Sie wird betreut von Kinder-Jugendwartin Martina Köpcke-Lausch (li.) (Foto: archiv)
lt. Horneburg. Ihrem Idol "Feuerwehrmann Sam" können vermutlich bald auch Jungen und Mädchen ab sechs Jahren in der Samtgemeinde Horneburg nacheifern. In der Sitzung des Feuerwehrausschusses am Donnerstag, 11. Mai, um 18 Uhr im Rathaus wird über die Einrichtung von Kinderfeuerwehren diskutiert.
Das Samtgemeindekommando der Horneburger Feuerwehren befürwortet die Idee, schon Erstklässler mit Spiel und Spaß an das wichtige Ehrenamt heranzuführen und damit die Nachwuchsarbeit zu verstärken.
Zunächst sollen Kinderfeuerwehren in den Ortswehren Agathenburg und Dollern gegründet und betrieben werden. Das Angebot, das in Kooperation mit der Grundschule geschaffen werden soll, könnte später ausgeweitet werden.
Kinderfeuerwehren gibt es u.a. bereits in Stade, Apensen, Hollern-Twielenfleth und Neuenkirchen. Zum Angebot gehören z.B. gemeinsame Bastelnachmittage, Verkehrserziehung und Ballspiele sowie Ausflugsfahrten.