Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

L114 in Oldendorf: Die schlimmsten Schäden wurden beseitigt

Die Bauarbeiten an der L114 sind inzwischen beendet

Die große Baumaßnahme kommt erst noch

tp. Oldendorf. Autofahrer in Oldendorf können aufatmen: An der bis vor Kurzem mit Dellen, Rissen und Schlaglöchern übersäten Landesstraße L114 haben Arbeiter der Straßenmeisterei in der vergangenen Woche die gröbsten Schäden beseitigt. Auf der ausgebesserten Piste rollt der Verkehr jetzt mit Tempo 50 wieder "glatt".

Nach Auskunft des Bürgermeisters Johann Schlichtmann ist das nicht das Endresultat: "Die ganz große Maßnahme kommt erst noch." Die L114 soll, nach Möglichkeit im kommenden Jahr, umfassend saniert werden. Auf der Agenda stehen der Bau einer neuen Fahrbahn, eines Kanals sowie eines Fuß- und Radweges.

Ursache der Straßenschäden war vor allem eine mehrmonatige Umleitung wegen Bauarbeiten auf der Bundesstraße B74. Während der Zeit floss der Pendler- und Schwerlastverkehr durch Oldendorf (das WOCHENBATT berichtete).