Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Landrat begrüßt 40 Neubürger aus 22 Ländern / Ermutigung zum politischen Engagement

Die Neubürger mit Landrat Michael Roesberg (hi. 3. v. re.), dem Bundestagsabgeordneten Oliver Grundmann (hi. re.) und Politikern aus der Region (Foto: Christian Schmidt/Landkeis Stade)

Bundestagsabgeordneter Oliver Grundmann ermutigt zum politischen Engagement

tp. Stade. Willkommen im Landkreis Stade! Im Rahmen einer Feierstunde im Stader Kreishaus begrüßte Landrat Michael Roesberg (hi. 3. v. re.) am Mittwochabend 40 Neubürger. Einbürgerungsurkunden bescheinigen den Menschen aus 22 Ländern die im Jahr 2015 erworbene deutsche Staatsbürgerschaft. 14 von ihnen stammen aus der Türkei, je drei aus der Russischen Föderation und Polen, weitere aus fernen Ländern wie der Dominikanischen Republik, dem Kongo oder den Philippinen.

Landrat Roesberg appellierte an die Menschen in den Gemeinden, die Neubürger in das aktive Gemeinschaftsleben zu integrieren.

Gastredner Oliver Grundmann (hi. re.), CDU-Bundestagsabgeordneter aus Stade, rief die frisch gebackenen deutschen Staatsbürger zum politischen Engagement auf. Sie können sich, wie jeder andere Deutsche, in Räten zur Wahl stellen.