Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Linke-Politiker fliegt fast aus dem Saal

Benjamin Koch-Böhnke (stehend) echauffierte sich im Kreistag
bc. Stade. Fast wäre Linken-Politiker Benjamin Koch-Böhnke (Foto stehend) am Montag aus dem Sitzungssaal des Kreistages gewiesen worden. Der Mann aus Buxtehude echauffierte sich derart über das Verhalten der CDU, dass ihn der Kreistagsvorsitzende Hermann Krusemark mehrmals ermahnte und ihm einen Ordnungsruf erteilte.

Was war da denn los? Koch-Böhnke hatte einen Antrag zur Einführung eines kommunalen Bürgerhaushalts gestellt, bei dem Bürger bei der Verteilung der Gelder mitreden dürfen. Die CDU wollte sich damit allerdings nicht beschäftigen, stellte ihrerseits einen Antrag auf Nicht-Befassung, weil „lediglich zwei bis drei Prozent des Kreis-Haushalts freiwillige Leistungen seien, über die der Kreis selber entscheiden darf“, so Fraktionschef Helmut Dammann-Tamke. Der CDU-Antrag wurde mehrheitlich angenommen. Daraufhin schwoll Koch-Böhnke der Kamm.