Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mehr Parkraum für Sportler

An der Hansestraße entsteht für 218.000 Euro ein neuer Rad- und Gehweg. Die Politik berät über die Höhe der Kostenbeteiligung der Anlieger (Foto: tp)

Ausschuss für Stadtentwicklung und Ortsrat tagen gemeinsame in Bützfleth

tp. Stade/Bützfleth. Mit der Schaffung zusätzlichen Parkraums für die Nutzer der Turnhalle und des Sportplatzes in der Ortschaft Bützfleth beschäftigt sich die Politik bei der gemeinsamen Sitzung des Stader Ausschusses für Stadtentwicklung und Umweltfragen (ASU) und des Ortsrates am Donnerstag, 9. Juli, um 16 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Bützfleth.

Der bestehende, mit Schotter bedeckte Parkplatz, soll für ca. 16.000 bis 20.000 Euro auf eine noch mit Rasen bewachsene Fläche ausgeweitet werden. Insbesondere bei Regen haben sich auf dem weichen Untergrund bereits mehrmals Pkw festgefahren und mussten mit Treckern von dem Gelände geschleppt werden.

Weiter geht es auf der Sitzung u.a. um die Kostenbeteiligung der Anwohner am Ausbau des kombinierten Geh- und Radweges an der Hansestraße/Salztorswall, der mit insgesamt 628.000 Euro zu Buche schlägt. Sie Anlieger werden zu 40 Prozent beteiligt. Den Rest trägt die Stadt.

Zudem soll der ASU ein Erwerberauswahlverfahren für das Boarding-House/Studentenwohnheim auf dem Grundstück "Am Schwingedeich" sowie für ein Alten- und Pflegeheim und einen Nahversorger im neu entstehenden Mehrgenerationenwohngebiet Heidesiedlung Riensförde auf den Weg bringen. Teilnehmer der besonderen Ausschreibung müssen - wie zuvor beim Grundstück des Ex-Technikmuseums in Stade - der Verwaltung in einem bestimmten Zeitraum ein Nutzungskonzept, eine Gebäudeskizze sowie Angaben zu städtebaulichen Ideen vorlegen.