Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit dem Bus zur Demo nach Hannover

Ver.di Kundgebung auf dem Pferdemarkt in der vergangenen Woche

Zweite Tarifrunde öffentlicher Dienst ohne Ergebnis / Warnstreiks werden fortgesetzt


tp. Stade. Die zweite Runde der Tarifverhandlungen für die 2,1 Millionen Beschäftigten im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen ist ohne Ergebnis geblieben. Auch Erzieherinnen, Müllwerker und Verwatungsmitarbeiter aus dem Landkreis Stade beteiligten sich in der vergangenen Woche an einem Warnstreik und an einer Kundgebung auf dem Pferdemarkt. Die Mitglieder der Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di fordern eine Grunderhöhung der Entgelte um 100 Euro plus 3,5 Prozent.

In dieser Woche werden die Warnstreiks wieder aufgenommen. Im Landkreis Stade und in Bremervörde beteiligen sich die Beschäftigten mit einem ganztägigen Warnstreik am Dienstag, 25. März, an der Demonstation und Kundgebung in Hannover. Hierzu fahren Busse um 7.30 Uhr ab dem P&R-Parkplatz Brinckstraße in Stade .


Die Verhandlungen werden am Montag, 31. März fortgesetzt.