Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Müllgebühren werden deutlich günstiger

bc. Stade. Eine lange Liste von Tagesordnungspunkten hatten die Kreistags-Politiker in dieser Woche abzuarbeiten. Die wichtigsten Beschlüsse in Kürze:

• Deutlich billiger wird für Verbraucher ab 2015 die Müllabfuhr. Die Gebühr für Bioabfall (braune Tonne) sinkt um rund ein Drittel, die Preise für die Restmüllabfuhr (graue Tonne) um etwa 15 Prozent.

• Wer Taxi fahren möchte, muss ab dem 1. Februar 2015 tiefer in die Tasche greifen. Der Grundpreis inklusive 800 Meter Beförderungsstrecke oder 195 Sekunden Wartezeit beträgt dann fünf Euro (aktueller Tarif ebenfalls fünf Euro, aber inklusive 1.400 Meter), der Fahrpreis 2,10 Euro pro Kilometer (aktuell 1,70 Euro) und der Wartepreis 31 Euro (bisher 25 Euro). Grund für die Tariferhöhung ist die Einführung des Mindestlohns.

• Ab dem 1. August 2015 wird es an den Berufsbildenden Schulen Buxtehude und Stade Fachoberschulen für Ernährung und Hauswirtschaft geben.

• Der Kreistag stimmte dem Regionalen Raumordnungsprogramm (RROP) zu, das im Oktober vom Land unter Auflagen genehmigt worden war. So dürfen zum Beispiel Windparks nur dort entstehen, wo das RROP dies zulässt. Das RROP mit Kartenmaterial ist unter www.landkreis-stade.de zu finden.

• Thorsten Hellwege ist für die Dauer von zwei Jahren kommissarisch zum stellvertretenden Kreisbrandmeister (Nord) berufen worden.

• Der Kreistag gab dem Nahverkehrsplan 2014 bis 2019 für den Landkreis Stade grünes Licht.