Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neuer Kämmerer kommt vom Rhein

Alexander Götz (30) ist ab 1. November der neue Kämmerer der Samtgemeinde Horneburg. (Foto: oh)
Alexander Götz folgt auf Matthias Herwege

at. Horneburg. Alexander Götz (30) wird neuer Kämmerer in der Samtgemeinde Horneburg. Er folgt damit auf Matthias Herwede, der am 1. November Samtgemeindebürgermeister in Horneburg wird. Alexander Götz verbinde in hohem Maße Fachlichkeit mit persönlicheer und Leistungskompetenz, sagte Samtgemeindebürgermeister Gerhard Froelian.
Der neue Kämmerer kommt aus Bergheim und arbeitet seit 2008 in der Kämmerei der Stadtverwaltung Bedburg im Rheinland. Zu seinen beruflichen Schwerpunkten gehörten unter anderem Darlehens- und Liquiditätsmanagement, das Finanzmanagement und die Kosten- und Leistungsrechnung. Außerdem ist er Team-Koordinator für die Bereiche Haushalt und Jahresabschluss. Hat damit also erste Erfahrungen gesammelt, um später auch eine Führungsposition einzunehmen.
"Horneburg hat mir auf den ersten Blick sehr gut gefallen", sagte Götz gegenüber dem WOCHENBLATT. Er sei ein Nordlicht und gehöre in den Norden. "Der Empfang zum Vorstellungsgespräch war sehr herzlich und nett." Der neue Kämmerer kommt ursprünglich aus der Nähe von Usedom. In seiner Freizeit ist Alexander Götz mit dem Fahrrad unterwegs oder geht ins Fitness-Studio. Er hat vor einem Jahr seinen Trainerschein gemacht und unterrichtete Step, Bokwa und Latin Dance in einem Fitness-Studio. "Sport ist mein Ausgleich. Damit bekomme ich den Kopf frei", sagt er. Wohnen möchte Götz möglichst nahe an seinem Arbeitsplatz. So lerne man Vereine, Leute und die Stadt viel schneller kennen. Für sein neues Leben fehlt Alexander Götz noch eine Wohnung (ca. 60 Quadratmeter, ca.600 Euro warm). Wer helfen kann, kann sich gerne an die Samtgemeinde wenden.