Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Outdoor-Fitness an der Elbe

Sven Völker (li.) und Timo Gerke wollen den Mehrgenerationenpark u.a. mit Workshops weiter beleben Fotos: lt
lt. Hollern-Twielenfleth. Um den Mehrgenerationenpark neben dem Freibad in Hollern-Twielenfleth direkt an der Elbe noch attraktiver zu machen, hat Bürgermeister Timo Gerke jetzt einen Fitness-Profi ins Boot geholt. Sven Völker, Inhaber des Gesundheits- und Fitnessstudios "balance", hat viele Ideen und diese bereits im Bau- und Wegeausschuss vorgestellt.
So könnte es bald unter Völkers Anleitung Workshops geben, bei denen die Teilnehmer sich an einem innovativen neuen Fitnessgerät - der sogenannten Turnbar - auspowern. Die Metall-Konstruktion sieht aus wie ein großes Klettergerüst mit vielen Stangen und einer Slackline zum Balancieren. Auch Ringe und ähnliches können an dem Gerüst angebracht werden.
Stimmt der Rat dem Kauf der Turnbar zu, sollen in das Outdoor-Training insbesondere Senioren und Schüler, aber auch Flüchtlinge und Touristen einbezogen werden. "Meistens werden Angebote besser genutzt, wenn die Leute an die Hand genommen werden", sagt Sven Völker.
So erklärt sich Timo Gerke auch die Tatsache, dass der Mehrgenerationenpark auch nach seiner Aufwertung durch neue Spiel- sowie drei Outdoor-Fitness-Geräte nicht so gut angenommen wurde wie erhofft. Weil er ein bisschen versteckt neben dem Freibad liegt, wüssten viele Bürger womöglich nach wie vor nicht, dass die Gemeinde diesen attraktiven Spielplatz für Alt und Jung geschaffen habe, so Gerke.
Einen Plan zur Finanzierung der Turnbar, die es in verschiedenen Größen und Ausführungen gibt, haben Gerke und Völker auch schon. Von den im Haushaltsplan veranschlagten Kosten in Höhe von 10.000 Euro soll die Hälfte über Spenden finanziert werden. "Zusagen von Sponsoren über insgesamt 4.000 Euro haben wir bereits, obwohl das Projekt noch gar nicht spruchreif ist", sagt Gerke. Er schließt nicht aus, dass sich noch weitere Spender finden. Diese würden dann später alle auf einer Spendentafel vermerkt werden.
• www.turnbar.net