Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Runder Tisch gegen Obdachlosigkeit" in Stade: erstes Treffen im Februar

tp. Stade. Polizei, Politiker, Herbergsverein, Jugendämter und weitere Akteure aus der Wohnungslosenhilfe haben die Vorbereitungen für den "Runden Tisch gegen Obdachlosigkeit" in Stade abgeschlossen. Das erste Treffen findet laut dem Initiator, SPD-Ratsherr Oliver Kellmer, am Dienstagnachmittag, 9. Februar, statt. Das Gremium berät u.a. über bessere Wohnbedingungen für die Notleidenden in der städtischen Obdachlosenunterkunft am Fredenbecker Weg. Weiteres wichtiges Ziel ist die Vermeidung von Obdachlosigkeit durch schnelle und unbürokratische Beratung von Menschen in finanzieller Notlage.