Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stader Netzwerk "Häusliche Gewalt" ruft zur Plakat-Aktion aud

tp. Stade. Anlässlich der sexuellen Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht in Köln und Hamburg bietet das Netzwerk "Häusliche Gewalt" im Landkreis Stade Hilfestellung an. „Sexualisierte Gewalt erleben Frauen und Mädchen leider viel zu häufig, sei es bei der Arbeit, in der Schule oder im Vereinsleben, aber auch im privaten und im häuslichen Bereich“, so Silvia Steffens vom Stader Frauenhaus.

Damit die betroffenen Frauen angemessene Hilfestellung erfahren und noch mehr Bewusstsein für dieses Unrecht geschaffen wird, ruft das Netzwerk aus aktuellem Anlass zu einer Plakat-Aktion für das bundesweite Hilfetelefon, Tel. 08000 - 116016, auf. Das mehrsprachige Hilfetelefon bietet an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr kostenlose Beratung für Frauen und Helfer.

• Plakate gibt es kostenlos bei der Beratungsstelle gegen häusliche Gewalt unter Tel. 04141 534415, E-Mail: biss@awostade.de.