Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Streichliste für den Verkehrswegeplan

Die Initiative "A22 nie" unterstützt die Aktion gegen den Bundesverkehrswegeplan

Autobahngegner aus dem Kreis Stade tragen 61 Kritikpunkte mit

tp. Stade. Das Bundesnetzwerk „Verkehr mit Sinn“, dem auch der Koordinationskreis Initiativen gegen die im Kreis Stade geplante Küstenautobahn A20 (früher A22) angehört, hat jüngst in Berlin seine Streich- und Alternativliste für den nächsten Bundesverkehrswegeplan (BVWP 2015) vorgestellt.

Die in diesem Bündnis zusammengeschlossenen Bürgerinitiativen kritisieren damit die angebliche Steuergeldverschwendung für die aus ihrer Sicht unnötige Straßenneubauprojekte zu Lasten des Bundeshaushalts. Sie fordern, auf "sinnlosen Straßenbau" zu verzichten und die vorgeschlagenen umweltverträglichen und kostengünstigen Alternativen umzusetzen.

Für die aktuell laufende Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplans für den Zeitraum 2015 bis 2030 schlägt das Bundesnetzwerk „Verkehr mit Sinn“ vor, aus der bisherigen Planung konkret 61 Vorhaben für den Neu- und Ausbau von Bundesstraßen und Bundesautobahnen aus dem gesamten Bundesgebiet zu streichen.

• www.nabu.de/streichliste_verkehrsprojekte/