Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Urlaubsgrüße vom "Kroko"-See

Kai Holm am "Kroko"-See auf Kreta: Das Reptil hat er nicht ersppäht

Aufregende Kreta-Ferien: Stader SPD-Chef mit dem Motorrad auf Reptilien-Suche

tp. Stade. Einen aufregenden Urlaubsgruß schickt der Stader SPD-Fraktions-Chef Kai Holm den WOCHENBLATT-Lesern von der griechischen Insel Kreta: "Hier hat die Aktion 'Fangt das Krokodil vom Stausee' begonnen, über die die Medien zur Zeit international berichten."

Hobby-Biker Kai Holm und seine Ehefrau Renate fuhren mit dem Motorrad zwei Mal zu dem Stausee 15 Kilometer südlich der Hafenstadt Rethymnon, in dem Zeugen ein zwei Meter langes Krokodil gesichtet haben wollen und hielten Ausschau nach dem Reptil, das Polizei und Anwohner in Alarmbereitschaft versetzte. Kai Holm sagt: "Meine Frau und haben intensiv Ausschau gehalten, das 'Kroko' aber leider nicht gesehen."