Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Vogelgrippe: Aufstallungspflicht aufgehoben

(bc). Geflügelhalter im Landkreis Stade dürfen ihr Federvieh wieder im Freien laufen lassen. Die Ende November angeordnete „Aufstallungspflicht“ für Hausgeflügel, die eine Ansteckung mit dem aggressiven H5N8-Vogelgrippe-Virus durch Wildvögel verhindern sollte, wird aufgehoben. „Kotproben von Wildvögeln aus der Region, die in dieser Woche auf das hoch ansteckende H5N8-Vogelgrippevirus untersucht worden waren, haben erneut keine Hinweise auf den gefährlichen Krankheitserreger ergeben“, so Stades Kreisveterinärin Dr. Sibylle Witthöft.
Der Landkreis Stade, so Witthöft, sei grundsätzlich ein Geflügelpest-Risikogebiet, weil die Region Durchzugsgebiet für Wildvögel aus ganz Europa ist und nicht ausgeschlossen werden kann, dass der Erreger in Teilen der Wildvogelpopulation noch vorhanden ist.

Im Landkreis Stade gibt es etwa 2.500 Geflügelhalter mit rund zwei Millionen Tieren.