Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wähler können Briefwahlunterlagen anfordern

Bald sind Wahlen. Am Stader Rathaus wurden die Flaggen gehisst
tp. Stade. Schon vor Sonntag, 25. Mai, dem Tag der Europawahl, der Wahl von Landrätin oder Landrat und in einigen Kommunen der Bürgermeister im Landkreis Stade, können Wähler ihre Stimme per Briefwahl abgeben. Eine Begründung ist dafür nicht erforderlich. Darauf weist Kreiswahlleiter Dr. Eckart Lantz hin.

Stimmzettel und die erforderlichen Briefumschläge können mit der Wahlbenachrichtigungskarte angefordert werden, die inzwischen von den Rathäusern der Hansestädte und Gemeinden an alle Wahlberechtigten verschickt worden ist. Eine andere Möglichkeit besteht darin, mit der Wahlbenachrichtigungskarte und/oder Personalausweis ins zuständige Rathaus wählen zu gehen, sofern dort Briefwahllokale eingerichtet sind.

Briefwahlunterlagen können bis zum Freitag, 23. Mai, für die Europawahl (bis 18 Uhr) sowie für die Direktwahlen des Landrats und gegebenenfalls Bürgermeisters bis 13 Uhr beantragt werden.

• Nähere Infos zu den Wahlen auf der Internetseite www.landkreis-stade.de unter „Wahlen 2014“.