Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wie gut funktioniert die Inklusion?

tp. Stade. Auf seiner jüngsten Sitzung hat sich der Stadtelternrat mit dem heiß diskutierten Thema Inklusion an den Stader Schulen befasst. Behinderte und nicht behinderte Schüler werden gemeinsam unterrichtet. Doch nach Ansicht des Gremiums klappt dies in der Praxis nicht annähernd so reibungslos, wie es sich die Landesregierung Niedersachsens in der Theorie vorstellt. Das Gremium will nun an allen Schulen nachfragen, wie gut die neu eingeführte Inklusion funktioniert. Das Thema kommt in einer späteren Sitzung des Stadtelternrates erneut auf den Tisch.
Weiter ging es um die Schwimmunterrichtsversorgung. Nachdem das Lehrschwimmbecken an der Thuner Straße geschlossen wurde, müssen sich alle Stader Schulen das Hallenbad "Solemio" teilen. Hier kommt es laut Elternrat derzeit zu "extremen Engpässen".
• www.Stadt-Stade.info/Statdelternrat