Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

16. Holk-Fest in Stade vom 19. August bis zum 3. September

Singer-Songwriter Gregor Meyle (Foto: Gregor Meyle)
sb. Stade. In Stade findet von Freitag, 19. August, bis Samstag, 3. September, der Kultursommer „Holk-Fest“ statt. Bereits zum 16. Mal hat das Stadeum Kultur- und Tagungszentrum ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.

• Das Eröffnungskonzert wird am Freitag, 19. August, um 19.45 Uhr das Philharmonische Orchester Bremerhaven mit Sopran-Solistin Cornelia Zink unter dem Motto „Musikalische Weltreise“ bestreiten. Unter der Leitung von Generalmusikdirektor Marc Niemann erklingen klassische Ohrwürmer. Restkarten ab 21,85 Euro.

• Der Shakespeare-Klassiker „Ein Sommernachtstraum“, der am Samstag, 20. August, um 19 Uhr open air im Innenhof des historischen Johannisklosters aufgeführt wird, ist bereits ausverkauft.

• Beim „Müssen alle mit“-Festival am Samstag, 27. August, ab 13 Uhr im Bürgerpark Stade treten u.a. die Rockband „Tocotronic“, die Techno-Boygroup „Fraktus“ und die australische Band „Parcels“ auf. Karten: 36,70 Euro.

• Für das Kindertheater „Die Stadtmaus und die Landmaus“ am Samstag, 27. August, um 14 Uhr auf dem Museumsschiff „Greundiek im Stader Hafen gibt es leider keine Karten mehr.

• Beim traditionellen Open-Air-Event in der Festung Grauerort dreht sich am Samstag, 27. August, ab 19.45 Uhr alles um die legendären Hits des afroamerikanischen Plattenlabels Motown. In der mitreißenden Soul-Revue „The Sound of Classic Motown“ feiern 20 Nummer-eins-Hits Wiederauferstehung. Karten ab 37,25 Euro.

• „Evolution“ heißt das Stück, das das offene Jugendprojekt „Theaterschmiede“ am Sonntag, 28. August, ab 21 Uhr an den Wasserbecken neben dem Stadeum präsentiert. Gezeigt wird die Menschheitsgeschichte von der Entstehung bis zur Gegenwart in einem bild- und tongewaltigen Spektakel. Karten: 15 Euro, Schüler 10 Euro.

• Am Donnerstag, 1. September, um 20 Uhr gastiert Gregor Meyle gemeinsam mit seiner Band im Stadeum. Seinen Durchbruch hatte der Singer-Songwriter in der Fernsehsendung „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“. Karten: 34,50 Euro.

• Die Sängerin Christa Platzer und ihre Band zeichnen am Freitag, 2. September, um 19.45 Uhr im Stadeum mit biografischen Texten und Chansons das Leben von Edith Piaf nach. Karten für „Non je ne regrette rien“ ab 23,50 Euro.

• Die A-Cappella-Band „Viva Voce“ zeigt am Samstag, 3. September, um 19.45 Uhr ihr neues Programm „Ego“. Mit ihren Stimmen ersetzen die fünf „Jungs“ aus Franken ein ganzes Orchester. Restkarten ab 26,80 Euro.

• Kartenverkauf unter Tel. 041 41 - 40 91 40, im Internet unter http://www.holk-fest.de sowie bei allen Stadeum-Vorverkaufsstellen.