Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

25. Ernte- und Backfest des Heimatvereins Wiepenkathen

Wann? 15.09.2013 12:00 Uhr

Wo? Festplatz, Alte Dorfstraße, 21684 Stade DE
Die Moisburger Spinnerin Anita Prigge besucht das Fest zum 25. Mal (Foto: bc)
Stade: Festplatz |

Kulinarisches und altes Handwerk: Heimatverein Wiepenkathen serviert seinen Gästen Spanferkel, Butterkuchen und vieles mehr


sb. Stade-Wiepenkathen. Der Heimatverein Wiepen­kathen feiert dieses Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Damit wird auch das traditionelle Ernte- und Backfest 25 Jahre alt. Es findet statt am Sonntag, 15. September, ab 12 Uhr, auf dem Festplatz.
Kulinarische Highlights des Festes sind das Schwarzbrot und der Butterkuchen aus dem Steinbackofen. Letzterer wird von den Mitgliedern des Heimatvereins vor den Augen der Gäste gebacken und ab 14 Uhr frisch vom Blech angeboten. Auf der Speisekarte stehen zudem deftige Schmalzbrote, Kaffee sowie leckere Torten und Kuchen aus eigener Herstellung. Angeboten werden die Spezialitäten, solange der Vorrat reicht.
Gegen 12 Uhr ist das ebenfalls im Steinbackofen gebratene Spanferkel fertig zum Verzehr. Hier heißt es schnell zugreifen, denn es ist häufig schon nach kurzer Zeit ausverkauft.
Wie lebten unsere Groß- und Urgroßeltern und was produzierten sie alles noch in Handarbeit? Die alten Fertigkeiten können auf dem Ernte- und Backfest in Wiepenkathen bestaunt werden. Gezeigt wird zum Beispiel die Herstellung von Butter, das Binden von Reisigbesen oder das Flechten von Körben. All diese Dinge werden auch zum Kauf angeboten.
Ihr Erscheinen fest zugesagt haben die Spinnerinnen aus Moisburg. Sie sind Stammgäste auf dem Ernte- und Backfest in Wiepenkathen und geben gern Einblicke in ihre Kunst. „Ich freue mich besonders, wieder die Spinnerin Anita Prigge begrüßen zu können“, sagt der Vereinsvorsitzende Hermann Bösch. „Sie ist bereits zum 25. Mal bei unserem Ernte- und Backfest dabei.“

Kurz notiert

• Ein Imker zeigt sein Bienenvolk unter Glas und bietet Imkereiprodukte von Honig bis zu Wachskerzen an
• Im Angebot sind hausgemachte Säfte, Marmeladen, Liköre und Pralinen. Sie sind eine tolle Geschenkidee für Freunde und Verwandte
• Neben Kunst, Keramik, Drechselarbeiten und Handarbeiten können Türkränze, Sträuße usw. erworben werden
• Für die kleinen Gäste stehen eine Hüpfburg und bei gutem Wetter Strohballen zum Spielen und Toben bereit
• Obst, Fischspezialitäten, Fischbrötchen und Räucherfisch runden das kulinarische Angebot auf dem Fest ab

Bierbrauen, Treberbrotbacken und Handarbeitsausstellung


(sb). Als besondere Veranstaltung im Jubiläumsjahr bietet der Heimatverein Wiepenkathen am Wochenende 26. und 27. Oktober Bierbrauen und Treberbrotbacken an. Los geht es jeweils um 9 Uhr.
Am Wochenende 16. und 17. November wird eine Handarbeitsausstellung im Heimat­raum in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee, Kuchen und Torten stattfinden. Gäste sind jeweils von 14 bis 18 Uhr willkommen.