Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

25 Jahre Stadeum: Tag der offenen Tür mit tollem Programm

Wann? 28.09.2014 11:00 Uhr

Wo? Stadeum, Schiffertorsstraße 6, 21682 Stade DE
Die Komiker „Machulke & die Kuwaschies“ sorgen für Lachattacken (Foto: oh)
Stade: Stadeum |

Bunt wie das Leben: Stadeum präsentiert sich zum Jubiläum einen Tag lang in seiner ganze Bandbreite



sb. Stade. Ob Theater, Konzert, Workshop, Kongress, Messe oder Festball - für alle Veranstaltungen liefert das Stadeum in Stade, Schiffertorsstraße 6, einen würdigen Rahmen. Das Tagungs- und Veranstaltungszentrum wird in diesem Jahr sein 25 Jahre. Das wird mit einem Tag der offenen Tür am Sonntag, 28. September, ab 11 Uhr gefeiert. Der Eintritt ist frei. Das Programm ist so bunt wie die Veranstaltungen, die fast täglich Besucher von nah und fern in das Stadeum ziehen.

• Im Theatersaal unterhält der Pianist Martin Torres Godoy mit Tangomusik auf dem Flügel.

• Der bekannte Choreograph Sven Niemeyer wird mit seiner „Salvation-Dance-Company“ zweimal ein Tanztheater aufführen.

• Zwischen den Musikeinlagen zeigt das Stadeum mit einer eindrucksvollen Lichtshow, was in dem Kulturtempel technisch möglich ist.

• Interessierte können bei Hausführungen einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

• Im Foyer gibt Abi Wallenstein Blues zum Besten.

• Die Wanderkapelle „Machulke und die Kuwaschies“, bekannt von ihren Auftritten in den IKEA-Häusern, sorgt im Foyer für Stimmung.

• Kinder dürfen sich auf die aus dem Fernsehen bekannte Quizshow „1, 2 oder 3“ freuen. Dabei ist die beliebte Robbe „Piet Flosse“, die sich gerne mit den Fans fotografieren lässt.

• In der Konferenzzone zeigt das Tamalan-Theater die Geschichte vom „Rumpelstilzchen“ für Kinder ab vier Jahren.

• Wer lieber zuhören möchte, der ist bei den Lesungen mit Renate Kiekebusch und Hedi Büttner im Raum Aurora von Königsmarck gut aufgehoben. Renate Kiekebusch gibt unterhaltsame plattdeutsche Alltagsgeschichten zum Besten, während Hedi Büttner mit Kriminalgeschichten unterhält.

• Tanzbegeisterte können am Sonntag im Stadeum bei verschiedenen Kurz-Workshops der Stile „Line-Dance“,„Dance4Fans“ und „HipHop“ mitmachen, die die Tanzschule Hillmann anbietet.

• Zum Abschluss des Tages findet ab 18 Uhr im Foyer eine Party mit den „Rockhouse Brothers“ statt. Die ausgezeichnete Studio-Band wird das Stadeum zum Beben bringen.

Kurz notiert

• Am Tag der offenen Tür wird es einen Flohmarkt mit alten Plakaten, CD’s und vielem mehr geben.

• Eine Ausstellung präsentiert den Besuchern die Entstehungsgeschichte des Stadeums.

• Eine Genuss-Meile mit Snacks und Getränken lädt zum Schlemmen ein.

Das Programm auf einen Blick

• 11.15 Uhr: Backstage-Führung
• 11.15 Uhr: Kinder-Theater „Rumpelstilzchen“
• 11.20 Uhr: „Line Dance“ zum Mitmachen
• 11.30 Uhr: Kinder-Animation mit der Quizshow „1, 2 oder 3“
• 12 Uhr: Improvisationstheater
• 12 Uhr: Tanzperformance mit Sven Niemeyer „Conversation with Dead People“
• 12.30 Uhr: Lichtshow
• 12.30 Uhr: Backstage-Führung
• 12.30 Uhr: „Dance4Fans“ zum Kennenlernen
• 13 Uhr: Kinder-Animation mit der Quizshow „1, 2 oder 3“
• 13.15 Uhr: Kinder-Theater „Rumpelstilzchen“
• 13.20 Uhr: Lichtshow
• 13.20 Uhr: „Line Dance“ zum Kennenlernen
• 13.35 Uhr: Backstage-Führung
• 13.45 Uhr: Auftritt Abi Wallenstein
• 14 Uhr: Improvisations-Theater
• 14.20 Uhr: Tanzperformance mit Sven Niemeyer „Conversation with Dead People“
• 14.30 Uhr: Kinder-Animation mit der Quizshow “1, 2 oder 3”
• 14.45 Uhr: Backstage-Führung
• 15.15 Uhr: Kinder-Theater „Rumpelstilzchen“
• 15.15 Uhr: Auftritt Abi Wallenstein
• 15.30 Uhr: Tanzperformance der „Salvation-Dance-Company“
• 15.30 Uhr: Lichtshow
• 15.45 Uhr: Backstage-Führung
• 16 Uhr: Kinder-Animation mit der Quizshow „1, 2 oder 3“
• 16.30 Uhr: Lichtshow
• 17 Uhr: Happy End

• 11 bis 17 Uhr: Wandelnde Komiker „Machulke & die Kuwaschies”, Martin Torres Godoy am Flügel und Blick in die Küche