Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bau mit Hindernissen

Bauleiter Marvin Bedmarz an der Johannisstraße

Modernisierung der Johannisstraße: Vollsperrung bis Winter

tp. Stade. Die Johannisstraße am Rand der Altstadt von Stade wird saniert. Das hat nicht nur Unannehmlichkeiten für die Anwohner zur Folge, die zurzeit ohne Bürgersteig und Fahrbahn auskommen müssen. Auch der Verkehr wird behindert, denn die Straße bleibt für längere Zeit gesperrt.
Die Mitarbeiter der Firma Wilhelm Henn aus Helmste um Bauleiter Marvin Bedmarz (22) haben bereits das gesamte Pflaster aufgenommen. In Anlehnung an den bereits erfolgten Ausbau der benachbarten Gastro-Meile Salzstraße und des historischen Fischmarktes sollen in den kommenden Monaten wieder ein Granitgroßsteinpflaster, eine neue Fahrbahn sowie ein ca. zwei Meter breiter, weitgehend barrierefreier Gehweg mit Klinkerpflaster erstellt werden.
Der Schmutz- und Regenwasserkanal wird bis Mitte September erneuert. Danach erfolgt der Ausbau der Straße. Die Fertigstellung ist bis zum Ende des Jahres vorgesehen.
Die Straße ist während der Baumaßnahme voll gesperrt. Die fußläufige Erreichbarkeit der Häuser wird während der Bauphase gewährleistet. Dazu haben Marvin Bedmarz' Mitarbeiter unter anderem provisorische Treppen vor die Hauseingänge gebaut.
• Die Gesamt-Baukosten betragen ca. 365.000 Euro.