Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bewährte und neue Verfahren bei der Wirbelsäulenbehandlung: Vortrag im Elbe Klinikum Stade

Wann? 09.01.2017 19:00 Uhr

Wo? Elbe Klinikum, Bremervörder Straße 111, 21682 Stade DE
Stade: Elbe Klinikum | bo. Stade. Über den "Status Quo der Wirbelsäulenbehandlung" referiert Dr. med. Jan Frischmuth am Montag, 9. Januar, um 19 Uhr im Elbe Klinikum in Stade, Bremervörder Str. 111. Der Leitende Arzt der Neurochirurgie und Wirbelsäulenchirurgie stellt zunächst die Anatomie und Funktionen der Wirbelsäule sowie deren Veränderungen im Laufe des Lebens vor.
Er erklärt, welche Beschwerden entstehen können und welche Untersuchungsverfahren eingesetzt werden, um die Ursachen zu finden. Zuhörer erhalten einen Überblick über die Behandlungsmöglichkeiten mit und ohne Operation und erfahren, welche Erfolgsaussichten und Risiken bestehen.
Frischmuth informiert über bewährte Verfahren, aber auch neue Erfahrungen, die in den Klinikalltag Einzug gefunden haben, und gibt einen Ausblick auf die Zukunft.
Schmerzen im Rücken gehören zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. Die Ursache liegt überwiegend in einer Erkrankung der Wirbelsäule. Dazu zählen der Bandscheibenvorfall und die Einengung des Wirbelkanals (Spinalkanalstenose), aber auch andere Veränderungen der Wirbelsäule können zu Schmerzen im Rücken, im Nacken oder in Armen und Beinen führen.
• Eintritt: frei; Anmeldung nicht erforderlich.