Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bewegende Lebensgeschichten

Wann? 01.09.2013 19:00 Uhr

Wo? Seminarturnhalle, Seminarstraße 7, 21682 Stade DE
CDU-Bundestagskandidat Oliver Grundmann lädt zur Filmvorführung (Foto: OH)
Stade: Seminarturnhalle |

CDU-Bundestagskandidat Oliver Grundmann lädt ein

bc/nw. Stade. Große Werbung für den Behindertensport: Unter der Schirmherrschaft des CDU-Bundestagskandidaten Oliver Grundmann aus Stade sind alle Interessierten zu einer Benefizveranstaltung zugunsten des Behindertensports eingeladen. Die Sondervorstellung des Filmes "GOLD - Du kannst mehr als Du denkst" findet am Sonntag, 1. September, um 19 Uhr in der Stader Seminarturnhalle statt. Mitveranstalter sind die Seminarturnhalle, der DRK-Kreisverband Stade, die Lebenshilfe Stade, "Die Börne" und der TUS Bützfleth/Behindertensport. Der Eintritt kostet fünf Euro. Karten gibt es unter Tel. 0162-8883444 und an der Abendkasse der Seminarturnhalle in Stade.

„Der Film `GOLD - Du kannst mehr als Du denkst´ ist große Werbung für den Behindertensport sowie den Sport im Allgemeinen und vermittelt Botschaften, die weit darüber hinausgehen“, so Oliver Grundmann. Grundmann freut sich, mit Matthias Alpers einen Teilnehmer der Paralympics in London 2012 gewonnen zu haben, der vor der Filmvorführung Einblicke in seine Teilnahme am Wettkampf geben wird. Petra Bunge, Leiterin der Behindertensportgruppe des TUS Bützfleth, ebenfalls Gast der Paralympics in London, wird Eindrücke aus ihrer Sicht schildern.

„Nach all der positiven Resonanz zum Kinofilm in Berlin und anderen großen Städten wollte ich `GOLD´ sehr gerne in meine Heimatstadt holen und gemeinsam mit DRK, Lebenshilfe und Börne zeigen. Ich freue mich, dass dies in Kooperation mit der Seminarturnhalle ermöglicht werden kann“, so Grundmann. „Bemerkenswert ist, dass das Kulturzentrum Seminarturnhalle - eine der ältesten Turnhallen Deutschlands - in diesen Tagen genau 150 Jahre alt wird“, so Peter Kühn, Leiter der Seminarturnhalle in Stade.

Der Film „GOLD“ erzählt die bewegenden Lebensgeschichten dreier außergewöhnlicher Menschen und Spitzensportler: Henry Wanyoike, blinder Marathonläufer aus Kenia, Kirsten Bruhn, querschnittgelähmte Schwimmerin aus Deutschland, und Kurt Fearnley, australischer Rennrollstuhlfahrer. Über ein Jahr hat ein Filmteam die drei begleitet, sie beim Training beobachtet, aber auch einen tiefen Einblick in das private Leben der drei Athleten gewonnen, die in ihrer jeweiligen Heimat zu den bekanntesten Sportlern gehören und zugleich Vorbild einer aufgeklärten Gesellschaft sind. Der Film erreicht in London bei den Paralympics 2012 seinen Höhepunkt. 10 Tage war London im Ausnahmezustand und wurde gepackt von einer Lebensfreude, der sich niemand entziehen konnte. Dieser Spirit macht GOLD zu mehr als einem Film über außergewöhnliche Sportler. Dieser Dokumentarfilm erinnert daran, dass jeder mehr erreichen kann, als er denkt, dass in jedem Menschen GOLD steckt.

Weitere Informationen im Internet unter www.du-bist-gold.de