Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Der Ghetto Swinger": Musikalisches Schauspiel mit Helen Schneider im Stadeum

Wann? 30.01.2015 19:45 Uhr

Wo? Stadeum, Schiffertorsstraße 6, 21682 Stade DE
Helen Schneider spielt eine der Hauptrollen in dem Schauspiel "Der Ghetto Swinger" um die Jazzlegende Coco Schumann (Foto: Bo Lahola)
Stade: Stadeum | bo. Stade. In einer Uraufführung zeigen die Hamburger Kammerspiele am Freitag, 30. Januar, um 19.45 Uhr im Stadeum das Stück "Der Ghetto Swinger - Aus dem Leben des Jazzmusikers Coco Schumann". In der Inszenierung mit musikalisch-choreografischer Erzählweise nehmen die Schauspieler, u. a. Helen Schneider und Konstantin Moreth, die Zuschauer zu den Stationen im Leben der Jazzlegende mit.
Schumann, 1924 als Sohn einer jüdischen Mutter geboren, spielte schon als Jugendlicher Jazz und Swing in Berliner Bars. Als Mitglied der "Ghetto Swingers" half ihm die Musik, das Konzentrationslager zu überleben. Nach dem Krieg machte er sich als Gitarrist einen Namen in der Jazz- und Swing-Szene.
Um 18.45 Uhr findet in der Konferenzzone eine Einführung statt.
• Eintrittskarten ab 22,95 Euro gibt es unter Tel. 04141 - 409140, auf www.stadeum.de und bei den bekannten Vorverkaufsstellen.