Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Flugobjekt von Dirk Meinzer am Kunsthaus

Ein Flugobjekt von Dirk Meinzer aus ultraleichten CFK-Latten ziert das Kunsthaus bis zum 1. April (Foto: © 2013 Museen Stade)
Stade: Kunsthaus | In wochenlanger Arbeit hat Dirk Meinzer ein weiteres Werk für seine derzeitige Ausstellung im Kunsthaus Stade "Wenn das Paradies fliegen lernt" geschaffen. Das flugtaugliche Objekt aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK) ziert die Fassade des historischen Kaufmannshauses, Wasser West 7. Als Kunst im öffentlichen Raum ist das Konstrukt aus gestreiften ultraleichten Latten bis zum letzten Ausstellungstag am Ostermontag, 1. April, zu sehen. Danach will der Künstler das Objekt weiterentwickeln.
Führungen durch die Ausstellung finden noch am Sonntag, 24. und 31. März, um 15 Uhr statt. Bei dem After-Work-Rundgang am Mittwoch, 27. März, um 17.30 Uhr sind die zum Teil fluoreszierenden Kunstwerke auch im Dunkeln zu sehen.
• Gebühr inkl. Eintritt 7 Euro
www.museen-stade.de