Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"explicatus": Papierarbeiten von Peter Geithe im Stader Schleusenhaus

Wann? 30.10.2016

Wo? Kunstpunkt Schleusenhaus, Altländer Straße 2, 21680 Stade DE
Dreidimensionale Papierkunst sind die Pop-up-Arbeiten von Peter Geithe (Foto: Peter Geithe)
Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. Zu kleinen Wunderwerken entfaltet sich im wahrsten Sinne des Wortes die Papierkunst von Peter Geithe. Ab Sonntag, 2. Oktober, sind die Pop-up-Arbeiten des Künstlers unter dem Titel "explicatus" im Kunstpunkt Schleusenhaus, Altländer Straße 2, in Stade zu sehen.
Die Pop-up-Bücher des Wilhelmshavener Künstlers zeigen Illustrationen zu Gedichten von Joachim Ringelnatz sowie Bilder aus der japanischen und ägyptischen Kultur. Seine großen Werke und die daraus entwickelten Alubond-Skulpturen widmen sich maritimen Themen.
Pop-ups sind "lebende" Bücher, auch Klapp- und Kulissenbücher genannt, die heute hauptsächlich im Kinderbuchbereich bekannt sind. Doch schon im Mittelalter wurden bewegliche Manuskripte verwendet, um Planetenbahnen oder die menschliche Anatomie zu veranschaulichen.
• Die Ausstellung läuft bis Sonntag, 30. Oktober; geöffnet täglich von 11 bis 17 Uhr; Eintritt: frei; Veranstalter ist der Kunstverein Stade.