Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Fantastische Tiere" in Stade

Museumsdirektor Dr. Sebastian Möllers mit "fliegenden" Fischen

Neue Ausstellung im Kunsthaus: „Die wunderbare Welt des Jozef Wilkon"

tp. Stade. Skurrile Tierskulpturen und -bilder gibt es jetzt im Kunsthaus, Wasser West, in Stade zu bestaunen. Bis Sonntag, 14. September, präsentiert das Kunsthaus die Sonderausstellung „Fantastische Tiere. Die wunderbare Welt des Jozef Wilkon“. Gezeigt werden rund 200 Exponate des herausragenden zeitgenössischen Illustrators und Holzbildhauers, darunter zahlreiche noch nie in einem deutschen Kunstmuseum gezeigte Bilder und Skulpturen.

Die Werkauswahl reicht von bewegten Aquarellen über "gefährliche" Krokodile bis zu "fliegenden" Fischen und filigranen Zeichen-Studien. Einer thematischen Gliederung folgend, umfasst die Ausstellung Werke aus allen Schaffensphasen des Künstlers.

Jozef Wilkon prägt die europäische Kinderbuchillustration seit mehr als 50 Jahren. Rund 100 Bücher hat er illustriert, die meisten davon sind auch in deutscher Sprache erschienen. Seit einigen Jahren arbeitet er auch als Bildhauer und ermöglicht seinen Figuren dadurch den Eintritt in die Dreidimensionalität. Museumsdirektor Dr. Sebastian Möllers sagt: "Es sind fantastische Tiere, die dem Betrachter eine Geschichte erzählen und ihm vom Wert eines aufrechten Lebens berichten."

Wilkons Figuren zeugen von Mut und Miteinander, von der Wichtigkeit, aus sich selbst heraus schöpfen zu können. Und deshalb sind die Bilder keine ausschließlich an Kinder gerichteten Illustrationen, es gibt keine Altersgrenze für die Betrachtung.

• Öffnungszeiten: Dienstag, Donnerstag und Freitag, 10 bis 17 Uhr, Mittwoch bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag bis 18 Uhr.

• Eintritt: 6 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.