Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Grafiken und Gemälde von Gennady Karabinskiy im Stader "Kunstpunkt Schleusenhaus"

Wann? 24.04.2016

Wo? Kunstpunkt Schleusenhaus, Altländer Straße 2, 21680 Stade DE
Farbenfroh und voller Symbolik sind die Bilder von Gennady Karabinskiy (Foto: Gennady Karabinskiy)
Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. Der Kunstverein Stade freut sich, in seiner April-Ausstellung ein künstlerisches Juwel im "Kunstpunkt Schleusenhaus", Altländer Straße 2, zeigen zu können: Am Sonntag, 3. April, wird um 11 Uhr die Schau "Zufälliger Stern" mit Grafiken und Gemälden von Gennady Karabinskiy eröffnet.
"Eine humane Kunst, die die Seele unmittelbar berührt, ist der einzige Weg, um die Menschen aus der weit verbreiteten Gleichgültigkeit zu erwecken", erklärt Karabinskiy sein künstlerisches Bestreben. Hoffnung und Vergänglichkeit sind die Themen seiner in kräftigen Farben gemalten Bilder. In Öl, Acryl, Tempera, Pastellfarben und Tusche malt er Personen und die Dinge des täglichen Lebens, wobei er den Szenen oft eine komische Seite abgewinnt. Der 2004 aus Russland emigrierte jüdische Künstler verbindet in seinen Arbeiten russischen Realismus, klassischen jüdischen Symbolismus und deutschen Expressionismus.
• Die Ausstellung kann täglich von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden und endet am Sonntag, 24. April, mit einer Finissage um 16 Uhr.