Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gute Nachricht: Parken "Am Sande" ist weiter erlaubt

bc. Stade. Diese Nachricht dürfte die Stader Geschäftsleute und ihre Kunden freuen: Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) lässt den Parkplatz „Am Sande“ bis Ende März offen. Das teilte sie am Donnerstag telefonisch mit. Ursprünglich sollte der „Sande“ am morgigen Sonntag wieder geschlossen werden. Wie berichtet, hatten sich im WOCHENBLATT Gewerbetreibende dafür eingesetzt, den Platz ganzjährig als Stellplatz freizugeben. Von April bis Anfang November bleibt der „Sande“ weiter für Pkw verschlossen. Nieber: „Die Zeit zwischen den Veranstaltungen ist zu knapp. Außerdem muss man abwarten, inwiefern der ‚Sande‘ als Lager der Baufirmen beim Kreishaus-Umbau genutzt wird.“