Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Hallo Luther" statt Halloween: Luthermarkt in Stade

Wann? 20.10.2013 10:00 Uhr

Wo? St. Cosmae-Kirche, Cosmae-Kirchhof 5, 21682 Stade DE
Laden ein zum Luthermarkt (v. li.): Dr. Thomas Kück, Michaela Hoffmann und Hans-Günter Eidtner
Stade: St. Cosmae-Kirche | lt. Stade. Dass es am 31. Oktober mehr zu feiern gibt als das von Amerika übernommene Halloween-Fest, wollen Stades Superintendent Dr. Thomas Kück und seine Mitstreiter in den Fokus rücken. Unter dem Motto "Hallo Luther" finden in Stade am Sonntag, 20. Oktober, ein Gottesdienst und ein Luthermarkt in Vorbereitung auf den Reformationstag statt.
"Wir wollen unsere wertvollen Traditionen selbstbewusst hervorheben", sagt Kück. Weil die Evangelen aber auch humorvoll an das Thema Reformation herangehen wollen, gibt es beim Luthermarkt u.a. originelle Socken zu kaufen. "Hier stehe ich. Ich kann nicht anders" steht in bunten Lettern auf den Strümpfen. Diese Worte soll Martin Luther einst im Streit mit der Kirche bezüglich des Ablasshandels vor dem Reichstag zu Worms gesagt haben.
"Die Reformation war der Durchbruch zur Freiheit und das sollte gefeiert und nicht vergessen werden", sagt Kück.
Los geht es am 20. Oktober um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der St. Cosmae-Kirche mit den Stader Hafensängern. Pastor Ekkehard Heise hält die Predigt. Im Anschluss findet von 11 bis 16 Uhr der Luthermarkt im Zelt vor der Kirche statt. Angeboten werden historische Stade-Bücher sowie Bücher aus der Christlichen Buchhandlung, Luther-Artikel und Handarbeiten. Besucher können außerdem den Luthertrunk "Hallo Luther" und den Stiftungswein "Gaudens" in weiß und rot kosten. In der Kirche gibt es Kaffee und selbstgebackene Torten.
Die Erlöse des Luthermarktes gehen an die Stiftung St. Cosmae und St. Wilhadi, die sich den Erhalt der beiden Altstadtkirchen auf die Fahne geschrieben haben.
Der Reformationstag am Donnerstag, 31. Oktober, wird in Stade mit einem festlichen Gottesdienst um 18 Uhr in der St. Cosmae-Kirche gefeiert. Die Predigt hält Superintendent Thomas Kück. Auf der Nord-Empore findet anschließend um 19 Uhr eine Luthervesper mit Umtrunk statt. Der Erlös des Benefizessens fließt in den Erhalt der Stader Altstadtkirchen.
• Anmeldung zur Vesper unter Tel. 04141 - 3311