Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Herzneurose, Panikattacken und Todesängste: Gründung einer Selbsthilfegruppe in Stade

Stade: KIBIS des Paritätischen | bo. Stade. Im "Kibis" des Paritätischen Wohlfahrtverbandes Stade ist die Gründung einer Selbsthilfegruppe für Personen geplant, die unter Herzneurose, Panikattacken und Todesängsten leiden. Bei regelmäßigen Treffen können Betroffene Erfahrungen austauschen. Interessierte melden sich bei K. Benincasa, Tel. 01 51 - 65 11 78 16.
www.kibis-stade.de