Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Internationaler Museumstag am Sonntag 12. Mai mit Veranstaltungen für die ganze Familie

Wann? 12.05.2013

Wo? Schwedenspeicher-Museum, Wasser West 39, 21682 Stade DE
Stade: Schwedenspeicher-Museum | Unter dem Titel "Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit!" steht der 36. internationale Museumstag am Sonntag, 12. Mai. Das Motto spricht die Rolle der Museen an, nicht nur den Blick in die Vergangenheit zu werden, sondern auch ein Forum für Zukunftsfragen zu bieten. Da gleichzeitig Muttertag ist, stehen Angebote für die ganze Familie im Mittelpunkt. In der Region Stade gibt es folgende Veranstaltungen:

Rosengarten-Ehestorf:
Niedersächsische Auftaktveranstaltung um 11.30 Uhr im Freilichtmuseum am Kiekeberg, Am Kiekeberg 1; Präsentation des Forschungsprojekts "Bauen nach 1945"; Aktionen für Jung und Alt zu den Themen Lebensmittelerzeugung und ökologischer Landbau; • geöffnet 10 bis 18 Uhr; Eintritt für Kinder bis 18 Jahre frei; www.kiekeberg-museum.de

Stade:
• Eintritt und Führungen kostenlos im Schwedenspeicher-Museum, im Kunsthaus und im Freilichtmuseum auf der Insel; www.museen-stade.de
• Kunsthaus, Wasser West 7: Führung um 15 Uhr durch die Ausstellung "Rolf Nesch - der stille Revolutionär"
• Schwedenspeicher, Wasser West 39: Führungen um 11, 13 und 15 Uhr; Werkstattkurse für Kinder zur Ausstellung "Bodenschätze. Geschichte(n) aus dem Untergrund": Keramik-Workshop um 10 Uhr, "Wir züchten Kristalle" um 12.30 Uhr, Malen mit Erdfarben um 15 Uhr; Schmuckwerkstatt in der Reihe "Sonntagskinder" um 15 Uhr; Gebühr jeweils 5 Euro
• Patenschaftsmuseum "Goldap in Ostpreußen", Harsefelder Straße 44a: Tag der offenen Tür von 11 bis 17 Uhr mit Führungen, Einblick in das Archiv, Ostpreußenliteratur und Filmvorführung "Trakehnen lebt weiter" um 12, 14 und 16 Uhr.

Buxtehude:
Im Buxtehude-Museum, Stavenort 2, sind Entwürfe von rund 100 Schülern der Buxtehuder Halepaghen-Schüle für eine Jubiläumsbriefmarke zum 100-jährigen Bestehen des Museums ausgestellt. Im Rahmen eines Schulprojekts hatten sich die Gymnasiasten mit Mediengestaltung zum Thema Heimat beschäftigt. Die Arbeiten sind bis auf weiteres im Museum zu sehen.
Um 15 Uhr gibt es eine Führung durch die Sonderausstellung "Waldbilder" von Hinrich Gauerke. • Geöffnet 11 bis 17 Uhr; Eintritt frei.

Harsefeld:
• Der historische WUMAG-Triebwagen "Nürnberg 761" aus dem Jahr 1926 pendelt auf der Bahnlinie zwischen Buxtehude und Harsefeld mit Stopps in Apensen und Ruschwedel. Abfahrten ab Harsefeld um 9.58, 11.58, 13.58 und 15.58 Uhr, ab Buxtehude um 10.30, 12.30, 14.30 und 16.30 Uhr. Für Hin- und Rückfahrt zahlen Erwachsene 5 Euro, Kinder bis elf Jahre 2,50 Euro, Familienkarte (zwei Erwachsene und max. drei Kinder bis 17 Jahre) 12 Euro. Fahrkarten gibt es im Zug.
• Im Harsefelder Bahnhof Süd bieten die Buxtehude-Harsefelder Eisenbahnfreunde Fahrten mit dem Opel-Schienenauto und der Hebel-Draisine an und laden zur Besichtigung der Betriebswerkstatt und des Museums ein.
• Eine Gästeführerin in Tracht zeigt bei einem kostenlosen Rundgang die Klostergrabung, den Klosterpark und die Kirche. Treffpunkt ist um 11.15 Uhr am roten Pfahl neben der Kirche, Kirchenstraße.

Balje:
Ein vielseitiges Programm erwartet die Besucher im Natureum Niederelbe: Fahrt mit der MS "Mocambo" um 11.30 Uhr in die Oste-Mündung; Führungen um 11, 13.15 und 16 Uhr durch die neue Dauerausstellung "Lebensader Elbstrom"; Führung um 14 Uhr durch den Küstenzoo; Forschen im Wasserland um 15 Uhr. In der Galerie im Turm ist die Ausstellung "Im Dienste von Schifffahrt und Umwelt" zu sehen. • Geöffnet 10 bis 18 Uhr; Eintritt 3 Euro; www.natureum-niederelbe.de

• Infos unter www.museumstag.de