Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kreative Kunst im Schatten der Kirche

Verkauften Gehäkeltes und weihnachtliche Lichterbögen mit verschiedenen Motiven: die Hobbykünstler Lisa und Jens Köhlmann
lt. Horneburg. Vom Bratapfel über selbst gemachte Reisigbesen und leckere Wildprodukte frisch vom Jäger bis zu kreativer Hobbykunst reichte das Angebot am Sonntag beim Horneburger Weihnachtsmarkt. An vielen kleinen Ständen präsentierten sich im Schatten der Kirche Vereine und Einrichtungen aus der Samtgemeinde.
Dass dieses Jahr erstmals auch die Handballabteilung des VfL Horneburg dabei war, freute Eveline Bansemer vom "Verein für die Förderung Horneburg" besonders. "Die Sportler haben uns beim Aufbau geholfen, für die Unterstützung sind wir sehr dankbar", so die Immobilienberaterin.
Überwältigt war Eveline Bansemer auch von der großen Resonanz der Hobbykünstler aus der Region, die im Dorfgemeinschaftshaus auf zwei Etagen ihre Waren anboten. So wie Lisa Köhlmann aus Agathenburg, die allerlei Gehäkeltes im Gepäck hatte.
Ihr Sohn Jens erntete viel Lob für seine selbst gebauten Lichterbögen. Immer wenn der hauptberufliche Maurer Zeit findet, werkelt er an der filigranen Weihnachtsdeko. Ein besonderer Hingucker sind Köhlmanns regionalen Motive wie die Kulisse der Stader Altstadt.